Montag erster Schultag:

ich bin um 7 Uhr aufgestanden und hab mich fertig gemacht. Um 8:10 Uhr wurde ich dann von meinem Gastvater Greg zur Schule gefahren, welche um 8:45 Uhr beginnt. In der Schule angekommen war ich mit meiner roten Audijacke der Kanarienvogel, da die Schuluniform blau ist. Ich wurde einem netten Rugby spieler aufgebunden und durfte ihm in seine Klassen folgen. Nach der Zweiten Stunde bekahm ich dann meine Schuluniform und durfte mir meinen Stundenplan zusammen stellen (Mathe, Mathe, Physik und Englisch). Im Anschluss war Lunch und dann hatte ich Englisch wo wir eine Kurzgeschchte des Lehrers lesen sollten und im nachhinein aufschreiben wie der Schreiber die Geschichte real rüber bringt. Das hat mir natürlich super gefallen weswegen ich diesen kurs auch in Sport umgeändert habe(;. Nach der Stunde war die Schule aus und ich wurde von Greg abgeholt. Zuhause hab ich etwas gegessen, mit Greg TV geguckt, Sport zu wach machen gemacht und mich fertig für mein, mit einer Heizdecke aufgewärmtes, Bett gemacht. Eingeschlafen bin ich um etwa 19:30 Uhr.

 

Dienstag:

 Der Morgen begann normal bis auf den weg zur Schule den ich dieses mal mit dem Bus hinter mich legte. In der Schule angelangt hatte ich zunächst Mathe, dann Sport wo ich erfahren habe das wir Kajak fahren als Epoche haben, nochmls Mathe aber schwerer und nach Lunch hatte ich Physik wo wir einen Ballon und ein Plastic rohr Electrisch geladen haben und damit Experimente gemacht haben. Nach der Schule bin ich mit dem Bus nach Hause gefahren und habe dort wie auch den Tag zuvor meinen Nachmittag verbracht.

 

Mittwoch / Heute:

Heute bin ich wieder mit dm Bus zur Schule gefahren. In der Schule dann wurde uns gesagt, dass wir uns in den AV Raum begeben sollen. Dort warteten vier Polizisten und ein paar Lehrer auf uns (das hat uns natürlich etwas abgeschreckt). Sie entwarnten uns aber wenige Minuten später, Dass wir den ganzen Tag ein Seminar über Relationships haben (die Begeisterung hielt sich in grenzen). Das Programm heißt: loves-me-NOT. wir haben also den ganzen Tag darüber gesprochen was eine Gesunde Beziehung ist und wie man eine solche Beziehung aufbauen und halten kann. Des weiteren haben wir besprochen was das gegenteil dazu ist und wie man sich wehren bzw. befreien kann. Es war sehr lehrreich da wir auch einen Einblich in unsere Rechte bekommen haben und ich dinge erfahren habe dieich so nicht wusste.

In der Lunch-pause wurde dann Basketball gespielt. Es hat das blaue gegen das grüne Haus gespielt, ich habe bei dem blauen Team gespielt da ich selber kenem Haus zugeteilt wurde. Es hat echt spaß gemacht obwohl ich nicht viel wegen meinem immernoch angeknacksten Fuß machen kann.

Auf jeden fall haben wir dannach das Seminar abgeschlossen und ein Buch bekommen indem wir, in ein paar Jahren, nochmal nachlesen können was wirklich wichtig in einer Beziehung ist. Mein Nachmittag verlief wie immer, bis auf das Blog schreiben was ich natürlich gerne für euch mache. Ich hoffe euch hat dieser Blog eintrag gefallen! Der nächste wird evtl. am Wochenende erscheinen. Bis dahin macht es gut und VG aus NZ JH.:P

27.7.16 08:21

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dominique (24.10.16 03:12)
Hoert sich alles sehr spannend an!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen