Donnerstag

Mein morgen begann mit einem Geschenk vom Hund welches er vor meinem Zimmer auf dem Flur plaziert hatte! Da Donnerstags und Freitags eigentlich Snowboarden auf dem Stundenplan steht aber das Skigebiet geschlossen war/ist durften wir morgens in die Schule kommen. der Schule besprachen wir dann was man hier beim Ski- bzw. Snowboard fahren beachten muss und wie man sich warm genug ankleidet. Im anschluss haben wir dann ein Zirkeltraining gemacht um unsere Muskeln auf das fahren (7 tage danach) vor zu bereiten. In der Stunde vor Lunch haben wir dann Multiball gespielt (mehrere Sportarten werden nacheinander bis 1 pkt gespielt indem der Lehrer zwei Teams bildet und für jedes spiel ansagt wieviele oder wer (Jungs oder Mädchen) spielt. In der letzten Stunde haben wir dann mit einem Jugend projekt Volleyball gespielt.

 

Freitag

Zunächst durften wir wieder in die Schule kommen, wo wir einem ähnlichen Vortrag  unsere Aufmerksamkeit schenken durften. Im Anschluss begaben wir uns aber auf den weg zum National Park der an das Skigebiet angrenzt. Dort angelangt wurden wir von unseren zukünftigen Ski und Snowboard Lehrern in einem kleinen Fitnessstudio interviewt, was unsere Ziele und unsere Erfahrungen sind. Nach den interessanten Gesprächen haben manche, die ihre Ausrüstung noch nicht hatten, diese ausgeliehen. Währenddessen konnte ich mich zum ersten mal in ruhe und ausführlich mit zwei Kiwi Jungen unterhalten. wir hatten viel spaß und haben Nummern ausgetauscht. Dann ging es nach Hause wo es zum Abendessen Fish and Chips gab! Mmmmmmm.

 

Samstag

Bereits früh am Morgen nahm ich Kontakt mit Zuhause auf. Im Anschluss habe ich mich mit Greg auf den Weg gemacht die beiden Fitnessstudios auszu kunschaften. Da die Leute und der Preis bei dem einen besser war und ein Schulkamerad mir dieses Studio empfolen hatte habe ich mich direkt angemeldet. Da das Studio aber am sa schon um 13 Uhr schließt konnte ich nicht direkt im Anschluss Trainieren gehen. Am abend war dann der Ball in der Schule. Als ich um 7 Uhr dort eintraf war ich der Einzige der nur mit Hemd, Krawatte und Jeans da war. Die anderen hatten alle Anzüge und Kleider an. Das änderte sich aber schnell da viele Jungen ihr Jaket auszogen. Zunächst gab es Abendessen, welches wirklich gut war. Dann wurden Fotos gemacht und die Tanzfläche füllte sich. Die Musik war so naja aber die Stimmung hat gepasst also habe ich mich ins Getümmen gewagt und wurde dann auch zu einer After show Party eingeladen, zu der ich aber nicht gehen konnte da das Mädchen von dem ich eingeladen wurde irgendwann verschwunden ist.(.;

 

Sonntag

Heute bin ich dann um 10 Uhr ins Fitnessstudio gegangen, da es sonntags um 12 Uhr schließt. Ich fühle mich jetzt schön ausgelaugt und genieße jetzt noch meinen restlichen Sonntag Nachmittag. Der nächste Eintrag kommt wahrscheinlich in einer Woche da ich nicht mehr so ausfürlich von meinem Alltag berichten werde, sondern mich auf die außergewöhnlichen Evengts und Aktivitäten Fokusiere!

VG aus NZ JH

31.7.16 06:50

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(31.7.16 09:53)
Klingt ja alles TOP
SON!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen